man muß noch Chaos in sich tragen um einen tanzenden Stern gebären zu können
  Startseite
    allgemein
    Job
    Laufen
    The Witch
    Patchwork
    Kinder
  Über...
  Archiv
 
  Lieblingsrezepte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Laufen aktuell
   Weniger ist mehr
   Ella
   Mines Seite
   Anita
   Sianna
   Wetterhexe
   Hexenzauber
   Hexenshop
   Mittelalterliches Spectaculum

http://myblog.de/midwife17

Gratis bloggen bei
myblog.de





... zur Sonne zur Freiheit...

es kotzt mich an... nach Punkten essen, nach Plan joggen, nach PDA-Anweisung das Haus putzen.

Ich hab gemerkt dass mir hier jeder Spa? verloren geht. Ich liebe es zu kochen, lecker, verschwenderisch, kreativ. Erst hab ich es mir von den Marotten meines Sohnes madig machen lassen, dann von Weight Watchers.

Hey, ich bin nicht Twiggy und ich bin nicht Heidi Klum. Ich qu?l mich in immer wiederkehrenden Zeitabst?nden 10 Kilo runter und dann wieder 8 hoch. Wozu?

Nein, es sollte nicht mehr werden, und 5 weniger sind v?llig ok, aber diese Absolut-Ziele wie 69 kg (schreiendes Gel?chter betritt ungefragt den Raum) werde ich jetzt hier mal canceln.

Unter 80 und alles ist gut. Und laufen, ja, das macht mir tats?chlich Spa?, aber der Trotz, mich eines bl?den Plans beugen zu m?ssen, hat mir schon wiederdie Lust genommen.

Und ich war auf einer Fortbildung. Es ging zum Einstieg drum, dass jede schlechte Eigenschaft auch gute Facetten hat. War ja klar - wer sehr stur ist, ist auch gleichzeitig zielstrebig. Wer sehr flexibel ist, ist auch gleichzeitig weniger zielstrebig. Soweit war das klar, bis eine etwas moppelige Frau die Frage stellte, welche guten Seiten ihre Verfressenheit denn h?tte. Nachdem sich das Gel?chter legte, sagte Frau Rohde (an dieser Stelle meine Bewunderung), die sehr schlank ist, sie w?rde es ?ber die Ma?en geniessen, bei verfressenen Menschen zu Besuch zu sein, nicht nur wegen des leckeren Essens, was es zumeist g?be, sondern weil diese Menschen eine W?rme ausstrahlen, ein zu Hause geben, ein Gef?hl, umsorgt, willkommen zu sein, weil sie Ruhe ins Leben bringen, Genu?, sich etwas Gutes g?nnen k?nnen, das Leben genie?en.

Und ich weiss, dass ich im Grunde so bin. Und ich beginne zu sp?ren, dass ich das gar nicht wirklich ?ndern will. All diese Eigenschaften will ich ausleben. Und wenn es mit nem leckeren Sahnepudding in der Hand ist. Ich will meine innere Ruhe wieder haben.

Hier ein DU HAST RECHT an Su (falls sie es liest), und ein DU HAST AUCH RECHT an Wolfgang (falls er es liest) und ein DU HAST EBENFALLS RECHT an Martin (der es bestimmt liest).

Mittlerweile bin ich sicher, dass meine erotische Ausstrahlung nicht von ein paar bl?den Kilos abh?ngig ist, sondern von meiner inneren Zufriedenheit.

Und dann muss es vielleicht gar nicht mehr so viel Schoki sein.

MAN MUSS NOCH CHAOS IN SICH HABEN UM EINEN TANZENDEN STERN GEB?REN ZU K?NNEN...

Nicole

12.6.05 22:10
 


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ella (12.6.05 23:30)
Hallo Nicole,

erstmal fein, wieder von dir zu lesen. Bei LA wurdest du auch schon vermißt übrigens.

Als Mit-Übergewichtige kann ich dich auf irgendeiner Ebene verstehen. Reglementierungen in allen Bereichen sind einfach nicht das Wahre. Das Leben sollte nun mal nicht aus Verzicht und Selbstbeherrschung bestehen.

Muß es auch nicht. Ich versuche auch, meine überflüssigen Pfunde loszuwerden (wie du ja auch ganz genau weißt und mitverfolgen kannst in meinem blog) und ich verzichte da im Grunde nicht wirklich.

Essen ist Genußmittel und nicht nur Nahrungsmittel, und das sollte auch so bleiben. Allerdings muß es nicht im Übermaß sein. Qualität statt Quantität. Und zum Genuß muß es nicht zwangsläufig extra-fett oder extra-süß sein.

Was das Laufen angeht: Ich genieße immer wieder das Gefühl, weiter und müheloser laufen zu können als zuvor. Manche Tage ist es gräßlich und man kriecht auf dem Zahnfleisch, manche Tage läuft es super und entschädigt für die Male davor, wenn der Schweinehund wie 15 Extra-Kilos auf den Schultern sitzt oder die Schuhe wie mit Bleisohlen beschlagen sind.

Aber wenn dich alles nervt, lass es. Irgendwann wird es dich auch wieder in den Füßen jucken, da bin ich sicher.

Und vielleicht, wenn du die strenge Diät und die Punktezählerei einfach seinläßt und dich nur nach deinem eigenen Gefühl richtest, wird dein Instinkt dir auch wieder sagen, was essenstechnisch gesund und genau richtig für dich ist. Einfach so.

Verbotenes hat besonderen Reiz ...

Ich hoffe, wieder mehr von dir zu lesen - egal über welches Thema.

Ganz liebe Grüße - Ella


midwife / Website (12.6.05 23:50)
er ist doch noch da........ danke ella


martin (13.6.05 18:12)
hallo Nicole!
Ja Du hast recht,ich lese es bestimmt...
lange nichts mehr gelesen hier von Dir!
Ein gesundes Mass an Disziplin ist ja durchaus wünschenswert,jedoch ist die Grauzone , in der es zum Zwang wird,recht weitläufig.Da muss sich jede (r) selber seine / ihre Grenzen setzen.Ich hab ja leicht reden als "Dünner";aber ich bin mir sicher dass , wie es oben "ella" schreibt:irgendwann wirst Du wieder das Verlangen haben laufen zu gehen! Dann ist der richtige Zeitpunkt dafür. Lass es ruhig eine Weile sein,denn unter Zwang ,auch selbstauferlegt,bringt das ganze nicht viel.
aloha martin


ilona / Website (16.6.05 05:26)
Hallo,

ich bin eher zufällig hier gelandet und habe interessiert gelesen was du geschrieben hast. Das mit dem regelmäßigen ab- und wieder zunehmen kenne ich auch und mittlerweile halte ich seit über einem Jahr mein "um die 75 Gewicht" und bin damit zufrieden. (Es waren durch 2 Schwangerschaften und "völliges undiszipliniertes Essverhalten" mal knapp 100 Kilo). Die "unter 70 Kilo", die ich mir auch mal vorgenommen habe, habe ich mittlerweile aufgegeben, aber ich fühle mich wohl und esse auch mal Schokolade und Sahnepudding, wenn mir danach ist.

LG
Ilona


wetterhexe / Website (17.6.05 19:22)
Liebe Nicole!
Laß den Kopf nicht hängen, eine Traumfigur, die uns von der Werbung vorgegaukelt wird, ist nix für eine ausgewachsene Frau mit zwei Kindern und einem funktionierenden Hormonhaushalt.
In den Zeitschriften werden doch meist halbverhungerte, magersüchtige Teenies abgebildet, mit denen keine normale Frau mithalten kann. Ausserdem möchte ich das überhaupt nicht!

Ich finde, dass an jede Frau eine gute Portion Hintern, Bauch und Busen gehört. So scheint es der liebe Gott ja auch vorgesehen haben.

Diese Twiggy-Typen sind selten wirklich gesund, also nix, was einem zum Nacheifern anregen sollte.

Laufe, wenn Du laufen möchtest und es Dir wirklich Spaß macht und iß, wenn Du gerne ißt, natürlich mit einer gewissen Vernunft, dann kommt die Figur sicherlich von alleine wieder in Schwung.
Kopf hoch: Wetterhexe


Sianna / Website (20.6.05 08:29)
Hallo Nicole,
themenbezogen schließe ich mich einfach mal der Wetterhexe an. Da brauch ich gar nichts weiter zu zuschreiben!
Und generell wollte ich Dir einfach mal wieder liebe Grüße dalassen und einen guten Start in die neue Woche wünschen.
Bis bald,
Sianna

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung